Anleitung fürs Weihnachtsgeschenk – ran an die Scraps !

Maxi-Boxpleatpouch – Danke, Sabine !

Einen 7,5 x 15 cm langen Stoffstreifen um einen Einlagestreifen mit 2 x 15 cm falten, mehrere Male der Länge nach absteppen. Halbieren.

2. Orphanblocks oder Scraps zu einer Fläche in der Größe des Scheuertuchs zusammensetzen. Bei mir: ca 50 x 60 cm. Die kürzeren Seiten sind die, an die später der Reißverschluss genäht wird.

3. Auf Scheuertuch legen (links auf links), mit ein paar Sicherheitsnadeln fixieren, heftig quilten (je enger die Linien, desto standfester das Produkt).

4. Überprüfen, ob es sich um ein echtes Rechteck handelt, evtl. zurechtschneiden

.5. Reißverschluss einnähen (so wie ich es mache):

– Reißverschluss kantig und rechts auf rechts auf gequiltete Fläche legen, Kante mit Zickzackstich abnähen.

Pouch 1

– Jetzt steppfußbreit im Geradstich abnähen.

Pouch 2

– Naht öffnen, Nahtzugabe nach hinten umklappen, schmalkantig abnähen.

Pouch 3

– Die andere Seite genauso behandeln.

– Wichtig: Immer am oberen Ende des Reißverschlusses beginnen!

Merke!

Ich benutze nach Möglichkeit einen trennbaren Reißverschluss, der mindestens 10 cm länger als meine Kante ist, weil mir das das Leben leichter macht. Natürlich kann mann auch einen nicht trennbaren in der richtigen Länge oder gar kürzer verwenden; es kann dann aber sein, dass ihr – je nach Nähmaschinenmodell – den Stoff nicht mehr durch eure Nähmaschine manipuliert kriegt. Dann müsst ihr aus der gequilteten Fläche zwei Teile machen und sie am Ende zusammennähen!

6. Pouch auf links drehen, so legen, dass der Reißverschluss auf die gedachte Mittellinie zu liegen kommt, einen der auf die Hälfte gefalteten Streifen aus Schritt 1 so zwischen Mittellinie und Reißverschluss legen, dass die Schlaufe ins Innere der Pouch zeigt, feststecken. Naht quer zum Reißverschluss absteppen. Auf der anderen Seite wiederholen.

Pouch 4

Merke! Zuerst die Seite nähen, auf der der Reißverschluss offen ist, dann den Zipper halb öffnen und die andere Seite nähen.

Das ist die Seite, auf der der Reißverschluss evtl. zu lang ist. In diesem Fall sehr langsam und mit viiiiiiieeeeeeel Gefühl, evtl. auch im Handbetrieb, über die Zähnchen nähen!!!!!

Pouch 5

7. Jetzt die Ecken so öffnen, dass die Naht in der Mitte liegt, 7,5 cm von der Dreiecksspitze nach unten abmessen, die Senkrechte einzeichnen, stecken, nähen. Überstand evtl. kappen, mit Zickzackstich versäubern.

Pouch 6

Pouch 7