Rückblick aufs Apriltreffen

Unser Apriltreffen stand ganz im Zeichen von Helgas ausführlicher Buchvorstellung, oder besser Büchervorstellung. Das erste Buch, das sie uns zeigte (aber eigentlich nicht vorstellen wollte), war Shitsuko Kurohas Japanisch quilten. Natürlich hatte Helga zwei Quilts dabei, die Modellen im Buch (das kein Anleitungsbuch ist), nachempfunden sind.

Das zweite Buch, das sie dabeihatte, war Luminous Landscapes von der von uns allen verehrten Gloria Loughman. Auch dazu hatte sie einen (für ihre Verhältnisse kleinen) Quilt dabei, der einen Aspekt, den gepatchworkten Himmel, der Inspiration durch Gloria verdankte.

Was uns Helga dann noch sagen wollte, war folgendes: Auch wenn man ein Muster oder einen Block nachnäht, verleiht man ihm durch die persönliche Ausgestaltung durch Farben und Stoffe etwas Einzigartiges und ist dadurch schon wieder kreativ. Eindrucksvoll belegt wurde dies durch ihre Interpretation der Blöckchen aus Elizabeth Hartmanns Patchwork City.

image

Einen ganz großen Dank an Helga für ihren ausführlichen Vortrag mit vielen tollen Quilts!

Unglaublich, dass sie danach auch noch einen Quilt fürs Show & Tell dabei hatte, aus afrikanischen Stoffen genäht.

image

Und zu guter Letzt zeigte uns Sabine noch ihren Quilt aus Amy Butler-Stoffen.

image

Ein Gedanke zu „Rückblick aufs Apriltreffen

  1. abydolinger

    How wonderful to see you blog post and the lovely quilts from Helga and Sabine! I recognize the brown quilt with red Xs, Helga! Sabine’s quilt with Amy Butler fabric is so cheerful; I love it!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.