Rückblick aufs Junitreffen

 

Ganz ungewöhnlich ging es im Junitreffen nicht zunächst um Organisation, vielmehr war die erste Halbzeit ganz unseren Projekten für die Ausstellung gewidmet.

Bereits jetzt gab es die ersten zwei Schlaufen von der fleißigen Marion und der fleißigen Ingrid zu bewundern (zur Erinnerung: Materialausgabe war erst im Mai).

IMG_1235

Auch Rosenquilts gab es zu sehen, und zwar von Helga, Ingrid, Dorothea, Angela, Lisa und Sabine P. Manche waren komplett fertig, bei anderen gab es zumindest schon das Top.

IMG_1240IMG_1238IMG_1242IMG_1236IMG_1237

Und sogar die ersten Verlosquiltblöcke sind schon genäht.

Nach so viel Augenschmaus gingen wir dann in die Pause, um uns für die zweite Hälfte zu stärken.

Natürlich konnten wir auf Organisatorisches nicht ganz verzichten, und so waren der Gloria Loughlin-Workshop (6./7. November, Ecoinn in Esslingen) sowie eine Anfrage der Schlossverwaltung Weikersheim zur Nadelkunst 2017 Thema. Wie alle drei Jahre bewegte uns auch dieses Mal die Frage, wie wir den Weg zur für Ortsunkundige doch schwer zu findenden Ausstellung kennzeichnen sollen.
Im Anschluss gab es von Frauke ein Tutorial dazu, wie man schnell 9-Patches nähen kann. Diese Technik ergibt zwei Blocks im Positiv-Negativ-Effekt.
Stichwortartig hier die einzelnen Schritte:
1. Quadrate, die durch 3 teilbar sind (exemplarisch mit 6″-Quadraten demonstriert)
an zwei gegenüberliegenden Seiten aneinandernähen.

 

2. Parallel zu den 2“-Portionen abschneiden. Das ergibt zwei Rechtecke aus zwei Stoffen sowie zwei Streifen.
3. An jedes der Rechtecke einen der Streifen nähen.
4. Senkrecht zu den Nähten wieder in 2″-Portionen schneiden. Diese Streifen zu 9-Patches fügen.
Sollte jetzt noch was unklar sein, so gibt es hier einen Link zu einem kleinen Video.

Als nächstes kam eine Nachfrage von Sabine nach unserem Herzenprojekt für die Klinik – bitte im Juli Handnähzeug mitbringen, damit wir die Aktion wiederbeleben können!

Gäste bei der Ausstellung werden sein: die BFQs, die Modern Quilt Guild Stuttgart, Bernadette Mayr, ev. Quilt Tirol.

Show & Tell
Ingrid hat die Häuser schon fertig (zur Erinnerung: die Challenge-Blocks gab es erst im Mai).

IMG_1248

Helga zeigte einen Verschnittquilt im Modern Quilt-Stil, in dem Webkanten als Hingucker verarbeitet wurden.

IMG_1249

Marion hat ihren Crayonchallengequilt fertiggestellt.

IMG_1251

Und Tina schließlich präsentierte einen klassischen Scrapquilt.

IMG_1252

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s